Alles will nach Berlin – ich dagegen nehme den umgekehrten Weg. Nach ziemlich genau 15 Jahren ist hier erstmal Ende für mich und ich ziehe weiter. Den Wunsch nach Wegzug hatte ich den letzten Jahren ein paar Mal, etwa in die Schweiz oder irgendwo nach Süddeutschland. Diese Pläne versandeten aber immer. Nach berufsbedingtem Pendeln letztes Jahr nach Bayern wurde mir klar, dass das mit dem dort Wohnen für mich nichts wäre. Vielleicht in 10 Jahren, vielleicht wenn ich andere Interessen hätte oder eine Familie. Habe ich aber nicht und wenn ich ehrlich bin liebe ich die kulturelle Vielfalt von Berlin dann doch. Also z.B. Essen in allen Preis- und Qualitätsstufen oder eine Musikauswahl. Damit dürfte es an anderen Orten anders schwierig werden.

Berlin ist großartig, aber ich brauche gerade etwas anderes. Es ist so wie jeden Tag das eigene Lieblingsgericht zu essen – irgendwann ist es nicht mehr das Lieblingsessen, sondern ödet nur noch an. So ein richtiger Wegzug ist das bei mir dieses Mal eher nicht. Ich habe mich für etwas anderes entschieden – die Weltreise – also kein bewußter Wegzug in eine andere Stadt.

Wieder zurückkommen? Sicher, aber nicht vor 2017. Werde ich dann eine andere Stadt vorfinden? Das hoffe ich doch. Es wäre auch schade, wenn hier alles beim alten bliebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.